Blog

Goodbye 2020, auf nimmer Wiedersehen?

Was war das doch für ein beschissenes Jahr. Bevor ich jetzt aber die nächsten deprimierenden Sätze niederschreibe, die du täglich an den Kopf geworfen bekommst, gibts hier etwas Positives. 2020 war nämlich nicht nur kacke, es gab auch neue Alben und Songs, die jeder von euch mal angehört haben sollte!

Hier gibts also meine Top-3 Bands, die ich erst in diesem Jahr so richtig für mich entdeckt habe:

1) BLUTHUND
Die Entdeckung des Jahres! Wütender Rap mit Message, Sportgitarren, massive Hooks und mehr. Diese Band wird in den kommenden Jahren noch das eine oder andere Mal in unserem Onlinemagazin auftauchen. Warum? Hör selbst rein und sagt mir, dass diese Songs dich nicht direkt aus dem Sessel reißt. Die EP „StromGitarrenWutRap“ läuft hier hoch und runter:

 

2) FORKUPINES
Wenn du aufmerksam unser Onlinemagazin verfolgst, hast du auch schon in die Albumreview reingeschaut. Die Band verpackt Rock und Punk in einem Gewand aus Emotion und Atmosphäre und das gefällt mir unglaublich gut. Das Album „Islands“ kam erst Ende Oktober raus. Alles Weitere zu den Songs findet ihr in der Review, hier gibts das neue Video:

 

3) BENSNBURNER
Etwas mehr im Metal/Prog/Rock-Bereich bewegt sich die EP „Schatulle“ von Bensnburner aus Freiburg. Wenn du Bock auf mächtige Riffs hast und gut und gerne mal auf Vocals verzichten kannst, dann bist du hier genau richtig. Sechs Songs gibt es (hier die Review), und jeder einzelne von ihnen könnte ein eigener Filmsoundtrack sein, also hör jetzt rein, bevor du in 2021 wieder der/die Letzte bist, der/die nie davon gehört hat:

 

Wie siehts bei dir aus? Auch du hattest vermutlich viel Zeit, um Musik zu hören. Welche Band, welcher Song, oder welches Album hat dir durch das Jahr geholfen?

Man sieht sich 2021!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.