Support

Down For The Core Vol. 4 – 09.Juni

Down For The Core geht nach einer einjährigen Pause in die nächste Runde und bringt ein weiteres Mal ein großartiges Hardcore-Lineup nach Freiburg. Wenn ihr noch nie davon gehört habt, und nicht wisst, warum ihr am 9. Juni im Freizeichen eure Two-Steps auspacken sollt, dann gibt’s hier vier Gründe dafür:

 

1. DAS LINE-UP

Natürlich sind die Bands der wichtigste Grund an eine Show zu gehen. HCM Booking hat mal wieder in der Hardcore-Kiste gegraben und als Headliner die Österreicher von Only Attitude Counts an den Start gebracht. Das Quartett ist schon seit 1993 „on the Road“, und hat mittlerweile fast jedes Land in Europa mit ihrem Oldschool Hardcore bereist. What else to say?

None Shall Fall aus den Niederlanden hatte Tommy vor zwei Jahren im White Rabbit gesehen und Folgendes dazu geschrieben: „Den Jungs merkte man an, dass sie richtig Bock auf das Konzert hatten und das übertrug sich dann auch sehr schnell auf die Leute vor der Bühne.“ Stimmung!

Nrdwrts waren das letzte Mal mit Terror im Crash, wurden damals mit dem genannten Headliner verglichen und hinterließen allgemein einen sehr positiven Eindruck, wie man hier lesen kann.

Lowlife, ebenfalls aus Österreich, zerlegen im September die Philippinen und benötigen eigentlich nur diese Worte, um sich auf Facebook zu beschreiben: 100% Energy, 100% Passion, 100% LOWLIFE.

Zu guter Letzt sind da noch Dagger in Hand und auch sie werden ihre eigene Mischung aus Hardcore und Metal unters hoffentlich zahlreich erscheinende Volk mischen.

Mal ganz im Ernst. Jede genannte Band wäre einzeln ein Besuch wert. HCM Booking packt alles in ein großartiges Line-Up.

 

2. DIE LOCATION

Das Freizeichen ist eine großartige Live-Location. Nach dem JuZe Denzlingen und dem Barraum im Crash, könnte dieser Laden den besten Sound an den Start bringen, den diese Konzertreihe bisher hatte. Zusätzlich ist das Freizeichen in der Haslacher Straße locker mit Fahrrad/Bahn/zu Fuß erreichbar.

 

3. HINGEHEN = HELFEN

Down For The Core 4 ist eine Benefizshow und unterstützt damit die Freiburger Straßenschule. Es ist ohnehin nicht leicht, eine Show auf die Beine zu stellen, ob aus organisatorischer oder finanzieller Hinsicht. Die Boys von HCM gehen trotzdem einen Schritt weiter und sammeln noch Kohle für den guten Zweck. Gutes Ding!

 

4. HCM BOOKING

Die Crew hinter HCM Booking startet nun bereits in die vierte Core-Saison, hatte davor bereits den Vorgänger namens Hardcore-Meeting in dreifacher Ausführung organisiert, einzelne Shows mit z. B. Questions aus Brasilien organisiert und ist bis heute einer der wichtigsten Bestandteile der Freiburger Hardcore-Szene.

Wenn die genannten Gründe also immer noch nicht ausreichen, um am 09. Juni ins Freizeichen zu gehen, dann solltest du noch das wissen: Bier wird es auch geben. Wir sehen uns vor Ort.

 

Titebild – Fotoskills: Makesfa – Down For The Core Vol. 1.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.