Blog

Your Time Use It – The Cure, The Music

Aufmerksamen Amplifier Magazin Lesern dürfte der Name Your Time Use It nicht unbekannt sein. Ende März 2018 spielte die Combo aus Aachen im Freiburger Kiez und wurde von uns bereits entsprechend ge-reviewed (hier noch einmal die Review). Nun gibt es eine neue EP namens „The Cure, The Music“.

Das Auge hört mit
Das EP-Cover fällt direkt positiv ins Auge und zeigt einen am Strand chillenden Hai im Comic-Style. Kein Harte-Jungs-Foto, kein Bandschriftzug in gebrochenen Lettern und auch kein Collagen-Style. Somit hebt sich das Artwork auf jeden Fall von potenziellen Genre-Nachbarn ab.

Mucke Mucke Mucke
In besagter Review hatte ich damals schon erwähnt, dass mich die Mucke der Jungs teilweise an die frühen Veröffentlichungen von Comeback Kid erinnert. Diesen Vergleich würde ich nach Durchhören der „The Cure, The Music“-EP, die über Stay Cold Records veröffentlicht wurde, nach wie vor gelten lassen.

Sucht man nach einem weiteren Vergleichen könnte man hier noch Snapcase nennen. Schlussendlich ist es dann aber doch die Stimme von Sänger Markus und der DIY-Style der Kapelle der Your Time Use It deren eigene Identität verschafft.

Anspieltipp
Hier würde ich tatsächlich die letzten zwei Songs auf der Scheibe namens „All In“ und „Hopelessly Oldschool“ nennen. Hier bekommt man, meiner Meinung nach, den besten Eindruck zur Musik der Aachener.

Recording
DIY beschreibt die Qualität des Recordings am Besten. Den Bässen fehlt teilweise etwas der Bums und die Gitarren sind in manchen Parts für meinen Geschmack zu dumpf. Ein bisschen mehr Dynamik hätte dem Recording sicherlich gut getan, soll jetzt aber auch keinesfalls ein K.O.-Kriterium für die Platte sein. DIY ist nunmal DIY und wir vom Amplifier Magazin stehen drauf.

Fazit
Von schnellen Melodic-Skatepunk-Parts, Sing-Along-Passagen bis hin zu schnörkellosen Oldschool-Hardcore-Elementen, bekommt der Hörer hier definitiv in den sechs Songs was Feines auf die Ohren. Ich hoffe doch schwer, dass sich die Jungs demnächst mal wieder in Freiburg blicken lassen und auf die EP dann auch noch einen Longplayer draufsetzen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.